Ratsfraktionsvorsitzende Ingrid Wagemann (Hannover) schlug jüngst vor, das Wort Fußgängerzone aus dem Sprachgebrauch zu streichen. Fußgänger sei männlich und damit nicht geschlechtsneutral, Zone, obwohl weiblich, immerhin militaristisch belastet. Sie schlägt stattdessen Flaniermeile (Substantiv, feminin, umgangsprachlich) vor. Nun, Flaneurinnen und Flaneure…