von

Euer iPhone startet nicht mehr richtig und hängt beim Ladebildschirm mit dem Apple-Logo fest? Die verschiedenen Neustartvorschläge, etwa durch gleichzeitiges Drücken der Standby- und Home-Taste, funktionieren nicht? iTunes erkennt das angeschlossene iPhone nicht? Der Wartungszustand lässt sich nicht wie von Apple beschrieben aktivieren? Dann hilft Euch eventuell die nachfolgende Lösung weiter.

So geht’s: Um den Wartungszustand des iPhones zu erzwingen, benötigt Ihr ein zusätzliches Tools, etwa ReiBoot von Tenorshare. Es ist sowohl für Windows als auch MacOS verfügbar. ReiBoot bietet in der kostenlosen Version genau die Funktionalität, die Ihr für die Aktivierung des Wartungszustands benötigt. Ladet ReiBoot herunter und installiert es anschließend. Wählt als Sprache „English“, denn die deutsche Übersetzung ist mehr als holprig ausgefallen.

ReiBoot: Falls der Wechsel in der Wartungszustand per Tastenkombination nicht funktioniert, lässt er sich per ReiBoot erzwingen

Falls der Wechsel in der Wartungszustand per Tastenkombination nicht funktioniert, lässt er sich per ReiBoot erzwingen.

Schließt Euer iPhone oder iPad an den Rechner an. Startet ReiBoot. Das Tool erkennt das angeschlossene iOS-Gerät automatisch. Es bietet dann zwei von drei Optionen an: „Fix All iOS Stuck“ sowie entweder „Enter Recovery Mode“ oder „Exit Recovery Mode“. Klickt auf „Enter Recovery Mode“. Nach einem kurzen Augenblick sollte das iPhone ein Lightning-Kabel und das iTunes-Logo anstelle des Apple-Logos zeigen. Startet jetzt iTunes. iTunes erkennt nun das im Wartungszustand befindliche iPhone und bietet Euch die Möglichkeit, das endlos bootende Gerät mit „Wiederherstellen“ oder „Aktualisieren“ zu retten.

Kommentar verfassen